Rezepte

Erdbeer-Rhabarber-Tiramisu

 

Zutaten:
- 500 g Rhabarber "Poncho®"
- 100 ml Apfelsaft
- 1 Prise Zimt
- 80 g Honig
- 250 g Mascarpone
- 125 g Naturjoghurt
- 1 TL Vanille
- 500 g Hummi® Praline
- 2 Packungen Löffelbiskuits
- etwas Rum
- Minze
- 1 EL Pistazien, gehackt

Zubereitung:
Rhabarber in ca. 1 cm lange Stücke schneiden und in Apfelsaft und Zimt weich kochen.
50 g Honig unterrühren und auskühlen lassen.
Mascarpone, Naturjoghurt und Vanille mit dem restlichen Honig verrühren.
400 g Erdbeeren vierteln (größere achteln) und unter das Rhabarberkompott heben.
Die Löffelbiskuits in Rum tunken und den Boden der Form damit auslegen.
Darauf die Hälfte des Erdbeer-Rhabarber-Kompottes und darauf die Hälfte der Mascarponecreme verteilen.
In dieser Reihenfolge eine weitere Schicht bilden und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Danke an chefkoch.de


Erdbeer-Rhabarber-Smoothie

 

Zutaten:
- 250 g Rhabarber "Poncho®"
- 120 ml Wasser
- 300 g Hummi® Praline
- 1/4 TL Vanillepulver
- 300 ml Buttermilch

Zubereitung:
Für den Smoothie: den Rhabarber schälen und in 1 cm breite Stücke schneiden.
Das Wasser in einen großen Topf geben, die Rhabarberstücke und das Vanillepulver dazugeben und alles zusammen für 3 - 4 Minuten dünsten.
Den Erdbeeraufstrich bzw. die gewaschenen, geputzten und klein geschnittenen Erdbeeren dazugeben.
Vermischen und in einem eiskalten Wasserbad kalt rühren.
Das abgekühlte Kompott pürieren und mit der Buttermilch mixen.

Danke an rezeptwiese.de


Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

Zutaten:
- 750 g Hummi® Praline
- 250 g Rhabarber "Poncho®"
- 1 Vanilleschote
- 500 g Gelierzucker (2:1)
- 1 TL Zitronensaft (frisch gepresst)

Zubereitung:
Zuerst die Erdbeeren gründlich waschen und das Grün entfernen.
Die Erdbeeren in einem Topf mit dem Gelierzucker und dem Zitronensaft vermischen und pürieren.
Von dem Rhabarber die Blätter und Stielansätze abschneiden und die Haut entfernen.
Anschließend in kleine Stücke schneiden und unter das Erdbeerpüree vermischen.
Zum Kochen bringen und unter Rühren 3 Minuten kochen lassen.
Das Mark einer Vanilleschote daruntermischen und direkt in Gläser abfüllen.
Die verschraubten Gläser sofort 10 Minuten auf den Kopf stellen, anschließend umdrehen und abkühlen lassen.
Diese spritzig-süße Marmelade eignet sich nicht nur als Brotaufstrich, sondern auch zum Verfeinern von Waffeln, Torten und Desserts.

Danke an volamry.com


Wenn Sie Lust bekommen haben, können Sie uns auch "Ihr" Hummibeeren-Rezept einreichen.
Wir prüfen es und wenn es uns gefällt veröffentlichen wir es hier bzw. auf unserer Facebook-Seite.
Selbstverständlich mit Nennung Ihres Namens, gerne auch mit Bild.
Alle Teilnehmer|innen, deren Rezept(e) wir veröffentlichen, erhalten eine beerige Überraschung von uns.